Wo Vergangenheit Zukunft hat

Wissenschaftszentrum für Geschichte seit 1888

Vorträge & Tagungen

Radioecho zum Liber Pontificalis

Radio Vatikan (neudeutsch Vaticannews) bringt von Prof. Dr. Klaus Herbers ein Interview zur Tagung über den Liber Pontificalis, die vom 21. bis 24. November am Campo Santo Teutonico stattgefunden hat. Das Interview führte Christina Höfferer.

Hier finden Sie das Interview.

Römische Notizen & aus dem Institut

Römische Görres-Stipendiaten gehen nach Jerusalem

Rom und Jerusalem gehören zusammen, das gilt für die ganze Geschichte des Christentums, das gilt nun auch für die Stipendiaten des Römischen Instituts. Denn ab dem nächsten Jahr sollen alle Stipendiaten die Möglichkeit haben, einen Monat im Heiligen Land zu verbringen. Der Anfang wird mit Christopher Helbig und Ignacio García gemacht, die im Juli reisen. Sie wohnen in der Dormitio-Abtei und haben somit direkten Kontakt zu dem von P. Nikodemus Schnabel geleiteten Jerusalemer Institut der Görres-Gesellschaft. Ihr näherer Ansprechpartner und "Betreuer" ist Dr. Georg Röwekamp, der im ehemaligen Görres-Haus neben der Schmidtschule am Damaskustor wohnt und durch seine vielfältigen Arbeiten zum frühchristlichen Jerusalem (Pilgerbericht der Egeria) ein ausgewiesener Kenner ist. Dank der Unterstützung durch den Deutschen Verein vom Heiligen Land und die großzügige Spende eines Görres-Mitglieds kann der Aufenthalt voll finanziert werden. Auch in den nächsten Jahren soll dieser Weg weiter beschritten werden.

Aus aller Welt

Wie die Byzantiner den Koran übersetzten

Kaum bekannt sind die Bemühungen der Byzantiner, den Koran ins Griechische zu übersetzen und so eine Basis für die theologische Auseinandersetzung und intellektuelle Abwehr des Islam zu schaffen. Eine hochrangige Projektgruppe an der FU Berlin unter Leitung des Byzantinisten und Mitglieds der Görres-Gesellschaft Dr. Manolis Ulbricht veranstaltet dazu vom 5. bis 7. Dezember eine Tagung, die alle Interessierten versammeln und die Edition aller byzantinischen Koranübersetzungen vorbereiten soll (Corpus Coranicum Christianum).

Programm 

Jobs & Stipendien