Wo Vergangenheit Zukunft hat

Wissenschaftszentrum für Geschichte seit 1888

Vorträge & Tagungen

Öffentlicher Görres-Vortrag: Britta Kägler über barocke Baustellen

Am Samstag, dem 27. Februar, spricht Prof. Dr. Britta Kägler, seit letztem Jahr Inhaberin der Professur für Bayerische Landesgeschichte und europäische Regionalgeschichte der Universität Passau, zum Thema "Diebstahl, Gottesfurcht und Ziegelschlag: Das gefährliche Handwerk auf barocken Baustellen". Prof. Kägler ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Römischen Quartalschrift.

Ort: Campo Santo Teutonico (Aula Papst Benedikt XVI.) - mit Voranmeldung (Stefan Heid)

Beginn: 18 Uhr (der Vortrag wird auch per Zoom übertragen)

Plakat     Google-Kalender

Römische Notizen & aus dem Institut

Neues Mitglied des RIGG: Fabian S. Caruso

Fabian Santo Caruso lebt seit über 25 Jahren in Rom. "In Stuttgart geboren und in München aufgewachsen, ist die ewige Stadt mein Zuhause geworden. Deutsch und Italienisch sind meine Muttersprachen und dazu spreche ich Englisch und bin ein Kenner des römischen Dialekts, den ich wie eine vierte Sprache pflege. Ich bin Kreateur und Geschäftsführer des Miliardi Antico Brands, einer kleinen aber neuartigen Kleidermarke in postmodernem Stil mit distinktiven handgemachten Details und Designs.

weiterlesen

Aus aller Welt

Georg Röwekamp: Kommen Sie mit mir ins Heilige Land !

Deadline: 7. Februar

Am 9. Februar um 18:30 Uhr entführt Sie Dr. Georg Röwekamp mit seinen Gästen ins Heilige Land. Für die gut 90-minütige Reise müssen Sie nicht einmal Ihre Koffer packen (Infos hier). Georg Röwekamp wohnt in Jerusalem, und zwar im Paulushaus, dem ersten Sitz des Jerusalemer Instituts der Görres-Gesellschaft. Er ist bekannt für seine grundlegende Publikation über die Heilig-Land-Pilgerin Egeria des 4. Jahrhunderts (Text mit deutscher Übersetzung).

Hier anmelden