Aus dem Institut

Mitgliederentwicklung des Römischen Instituts

Das Römische Institut der Görres-Gesellschaft wächst trotz der Corona-Krise, die naturgemäß die Werbung neuer Mitglieder stark behindert. Vermutlich wird sich das erst im neuen Jahr voll auswirken. Von 2019 bis 2020 steigt die Mitgliederzahl von 215 auf 222. Der Frauenanteil stieg leicht (165 Männer, 57 Frauen). Zwar wurden 20 neue Mitglieder geworben, aber durch Wegzug, Austritt und Todesfälle blieb es insgesamt bei einem moderaten Wachstum. 

Die neuen Mitglieder sind: Emmanuel Ansaldi; Pauline Belger; Marco R. Bettoni Pojaghi; Jan Dominik Bogataj; Guido De Blasi; Fabrice Dux; Federica Germana Giordani; Jitka Jonova; Aleksandra Medennikova; Giordano Monzio-Compagnoni; Manuele Piccioni; Thomas Müller; Paul Oberholzer; Nicole Paglia; Julius-Alexander Past; Cecilia Proverbio; Augustinus Sander; Simone Schiavone; Valentina Virgili; Jörg Voigt.

In den letzten zehn Jahren (2011-2020) sind in Italien 224 neue Mitglieder der Görres-Gesellschaft beigetreten.