Aus aller Welt

Was ist eigentlich aus Goran Jovicic geworden?

Dr. Goran Jovicic (* 1979 im heutigen Serbien), ungarischer und kroatischer Staatsbürger, wurde 2004 für das Bistum Subotica zum Priester geweiht. Er studierte in Zagreb, erwarb 2013 an der Universität Wien den theologischen Doktortitel (Hauptfach Kirchenrecht und Nebenfach Dogmatik und Ostkunde) und studierte an den Kath. Universitäten Washington und Budapest Kirchenrecht. Am 28. Oktober 2017 ist er während seiner römischen Studien dem Römischen Institut der Görres-Gesellschaft beigetreten und ging anschließend als wissenschaftlicher Mitarbeiter an die Kath.-Theol. Fakultät Erfurt. Derzeit ist er Lehrbeauftragter für Dogmatik am St. Patrick's Seminary in Menlo Park in Kalifornien und hat seine kirchenrechtliche Doktorarbeit in Budapest eingereicht. Jovicic spricht Ungarisch, Kroatisch, Serbisch, Deutsch, Englisch, Italienisch und Spanisch.