Aus aller Welt

Zur neuen Homepage des Bayerischen Nationalmuseums

Von Britta Kägler

Kennen Sie das Bayerische Nationalmuseum in München? Es ist eines der größten Museen im deutschsprachigen Raum und es geht auf die Initiative des bayerischen Königs Maximilian II. zurück. – Fast hätte ich diesen Text noch vor Weihnachten geschrieben, denn Mitte Dezember ging die neue Homepage des Bayerische Nationalmuseums online. Und die hat es in sich: kleine Filme, Highlights der Sammlung, hochaufgelöste Fotos und Audio …

Trotzdem wäre in der Adventszeit wieder kein Weg an der Krippensammlung vorbeigegangen. In der Münchner Prinzregentenstraße befindet sich die größte Sammlung von Weihnachtskrippen, weltweit! Für ganze Generationen von Münchnern ist es eine lieb gewordene Tradition, im Advent durch die Sammlung zu gehen und die vielen kleinen, oft witzigen Szenen der neapolitanischen Krippen oder die filigrane Schnitzkunst der alpenländischen Krippen zu bewundern. Das ist aber gleichzeitig Fluch wie Segen: Viele Besucher verbinden mit dem großen, vielfältigen Museum nur diese Krippensammlung im Untergeschoss… Das ist aber einfach schade!

Werfen Sie jetzt im Januar doch einmal einen Blick auf die neue Homepage und lassen Sie sich verzaubern von lebendigen Skeletten, exotischen Pokalen, wertvollen Tresoren und dem ältesten Osterbild. Das sind einige der Top 12, die auf der Homepage zusammengestellt sind. Wenn Sie in München sind, ist das Museum sowieso immer einen Besuch wert. Aber virtuell bietet es jetzt auch den Römern tolle Einblicke. Viel Spaß dabei!

Zur neuen Website