Drucken

Aus aller Welt

Schwestern der Christlichen Liebe - Sr. Irmtrudis

Rektor Emmerich David brachte im Oktober 1920 die sog. Mallinckrodt-Schwestern aus Paderborn an den Campo Santo Teutonico, wo sie praktisch die gesamte Haushaltsarbeit übernahmen. Zuvor hatte es keine Schwestern am Kolleg gegeben. Inzwischen haben sich die Schwestern der Christlichen Liebe nach fast 100 Jahren Dienst verabschiedet. Schwester Irmtrudis kam 1989 ans Kolleg und betreute Haus und Kollegiaten. Viele lernten ihre aufmerksame und lebendige Art schätzen. Am 24. Oktober 2020 verstarb sie.

Als die Schwestern 1920 an das Kolleg kamen - damals in großer Zahl, nämlich über ein Dutzend - benötigten sie einen eigenen Wohntrakt bzw. einen Klausurbereich. Den baute man für sie zwischen Kirche und "Damenstift", also über der Totenkapelle. Dieser Trakt wurde in den 1960er Jahren abgerissen und ähnlich wiederaufgebaut. Die Schwestern bekamen seither aber ihre Klausur am westlichen Ende des sog. "Damenstifts". Hier ein zeitgenössisches Foto des ursprünglichen, von David gebauten Schwesterntrakts:

img544 Kopie