Willkommen in Rom!

Direkt neben dem Petersdom am Campo Santo Teutonico befindet sich das Römische Institut der Görres-Gesellschaft (RIGG). Die Erforschung der Geschichte der Kirche und des christlichen Kulturerbes ist unser Anliegen. Fördern Sie mit uns den Dialog von Wissenschaft und Kirche, Glaube und Vernunft! Auf den folgenden Seiten finden Sie unser Profil, unsere konkreten Projekte und Initiativen. Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

 

Aktuelles - Termine - Aktivitäten:

Römisches Institut der Goerres-Gesellschaft (RIGG)

Bistum Limburg: Tagung über Bischof Dominikus Willi aus dem Kloster Marienstatt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

10. 04. 2014

24.-26. April in Limburg (mit Ausflug zur Abtei Marienstatt)

Die illustre Tagung der Gesellschaft für Mittelrheinische Kirchengeschichte über den bedeutenden Marienstätter Abt und späteren Limburger Bischof Dominikus Willi (1844-1913) steht auch Nichtmitgliedern offen. Zu den Referenten zählt der derzeitige Abt Andreas Range von Kloster Marienstatt, das von Willi wiederbesiedelt worden war. Die Äbtissin Petra Articus referiert über die Abtei Seligenthal. Frau Dr. Sabine Lauderbach (siehe Bild), die längere Zeit in Rom gearbeitet hat, wird am 25. April um 11 Uhr zum Thema "Der Heilige Stuhl und die Katholiken zwischen Kulturkampf und Erstem Weltkrieg" sprechen. Dazu kommen weitere interessante Vorträge.

Hier finden Sie nähere Informationen.

   

Die drei österlichen Tage in Rom

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

03. 04. 2014

deutsche Liturgie - deutsche Beichte

Fassade SS. Pietro e Paolo, EUR Fassade SS. Pietro e Paolo, EUR Santa Maria dell'Anima (Piazza Navona): Gründonnerstag 18h - Karfreitag 17h - Osternacht 20h

Campo Santo Teutonico (Vatikan): Gründonnerstag 18h (Kard. Koch) - Karfreitag 15h - Ostersonntag 9h

Germanicum (Kirche Sant'Ignazio!): Gründonnerstag 18h - Karfreitag 16h - Osternacht 20.30h - Ostersonntag 10h

Pater Bernhard Joh. Schulte OFMConv aus Köln, derzeitiger deutschsprachiger Beichtvater am Petersdom, hat in der Karwoche folgende Dienstzeiten: Palmsonntag 17-19h, Karmontag 7-10h,  Karmittwoch 16-18h, Gründonnerstag 9.30-12.30h + 17-19h, Karfreitag 7-10h, Karsamstag 10-13h, ferner Ostermontag 7-10h. Die reservierte Beichtzone befindet sich auf der rechten Seite hinten im Petersdom.

Weitere Infos über Ostern in Rom finden Sie beim Pilgerzentrum.

   

Kar- und Osterwoche in Berlin-Steglitz/Dahlem

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

04. 04. 2014

Vortrag von Stefan Heid

Die neobyzantinische Rosenkranzbasilika in Berlin-Steglitz gehört zu den großen katholischen Gotteshäusern der einst dominiernd lutherisch geprägten Hauptstadt. Sie zeichnet sich aus durch eine gediegene Liturgie. Zur Pfarrei gehört auch die Gemeinde St. Bernhard in Berlin-Dahlem, ein Juwel des modernen Kirchenbaus im Geist der Liturgischen Bewegung. Sie finden hier die Gottesdienstzeiten in der Rosenkranzbasilika (RK) und in Sankt Bernhard (SB) für den April (ohne Gewähr).

Am Montag, dem 14. April, hält Stefan Heid im Pfarrsaal von St. Bernhard (Königin-Luise-Str. 33) um 19.30 Uhr einen Vortrag (mit Bildern) zum Thema: "Ich will dem Herrn meine Gelübde erfüllen (Ps. 116,14) - Gaben und Geschenke für Gott in der Frühen Kirche". Alle Interessierten sind willkommen; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

   

20.000,- Euro-Preis für Klassische Archäologen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

15. 04. 2014

Deadline: 31 Mai

altDie Düsseldorfer Meyer-Struckmann-Stiftung schreibt einen Preis von 20.000,- Euro für einen Klassischen Archäologen aus. Der Preis ist offenbar an keine Nationalität gebunden. "Es werden Forschungsleistungen ausgezeichnet, die über Fachgrenzen hinaus wirken. Die Fakultät wendet sich an Universitäten, kulturelle und wissenschaftliche Einrichtungen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und fordert sie auf, geeignete Persönlichkeiten zu benennen." Eine Selbstbewerbung ist also nicht möglich. Nach den bisherigen Vergaben richtet sich die Ausschreibung offenbar weniger an Jungforscher als an erfolgreich etablierte Archäologen.

Nähere Informationen finden Sie hier.

   

1.-10. Sept. in Rom: Jetzt für die Summer School bewerben!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

14. 04. 2014

Deadline: 15. Mai

Die ZEIT-Stiftung schreibt in Zusammenarbeit mit der Gerda Henkel-Stiftung eine zehntägige Sommerschule in Rom zum Thema "History Takes Place - Dynamics of Urban Change" aus. Ähnliche Summer Schools fanden seit 2003 in Sankt Petersburg, Breslau, Warschau, Paris und andernorts statt. In der Regel werden aus ca. 150 internationalen Bewerbungen 20 Teilnehmer (mit Studienabschluss) ausgewählt. Wissenschaftlicher Leiter der anstehenden Rom-Tagung ist Prof. Dr. Martin Zimmermann, Lehrstuhl für Alte Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Nähere Informationen finden Sie hier.

   

Tückische Informationen zum Tag der Heiligsprechung der beiden Päpste

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

11. 04. 2014

Vorsicht bei der offiziellen Website der Stadt Rom!

Wenn man auf die Website der Comune di Roma geht, staunt man Bauklötze: Hier wird die Beatificazione von Johannes Paul II. für den 1. Mai angekündigt. Wie das? Ist die nicht am 27. April? Beim zweiten Blick sieht man: Oh, es geht um das Jahr 2011! Das ist tückisch! Denn das gesamte Programm der Seligsprechung Johannes Pauls II. von 2011 samt allen organisatorischen Sondermaßnahmen steht noch im Netz, hingegen praktisch nichts für die Megaheiligsprechung von Johannes Paul II. zusammen mit Johannes XXIII. in zwei Wochen. Teilweise gibt es auch noch städtische Seiten zur Beatificatione vor drei Jahren, auf denen aber keine Jahresangabe steht, so dass man noch mehr verwirrt wird.  Da liest man zum Beispiel, dass die Metro-Linien am 30. April und 1. Mai häufiger fahren werden, und fragt sich, ob denn die Heiligsprechung verlegt wurde. Man kann nur hoffen, dass die städtischen Organisatoren nicht von ihrer eigenen alten Website in die Irre geführt werden. Das wäre ja zu verlockend: Dann hätte man noch vier Tage länger Zeit zur Vorbereitung!

hier weiterlesen

   

Job: Bistumsarchiv in Regensburg

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

10. 04. 2014

Deadline: 31. Mai

Es wird ein neuer Leiter des Bischöflichen Zentralarchivs/Zentralbibliothek in Regensburg gesucht.

Nähere Informationen finden Sie hier.

   

Billige Bücherabgabe: aktuelle Liste

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

20. 01. 2014

Stand: Januar 2014

Das RIGG gibt qualitätsvolle wissenschaftliche Bücher auf dem Gebiet der Kirchengeschichte, Christlichen Archäologie und Personenkunde zu 5,- Euro (Bücher bis 300 Seiten) bzw. 10,- Euro (Bücher über 300 Seiten) ab. Bei Interesse wende man sich an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Hier finden Sie die neueste Liste

   

RIGG-Jahresprogramm (a.a. 2013-2014)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

18. 09. 2012

Alle Mitglieder des RIGG, Freunde und Interessierte sind herzlich eingeladen

Hier das Programm als PDF-Datei

Ort der Veranstaltungen: Aula des Campo Santo Teutonico (außer bei der "Letzten Wortmeldung")

  • Samstag, 26. Oktober, 18 Uhr

Kai-Michael Sprenger, Rom-Mainz

Böser Kaiser - guter Kaiser: Friedrich I. Barbarossa aus italienischer Sicht in Kunst und Kultur

  • Samstag, 30. November, 18 Uhr

Andreas Burtscheidt, Bonn

Zwischen Mussolini, Hitler und dem Papst - Edmund Raitz von Frentz als katholischer Journalist im faschistischen und nationalsozialistischen Rom

  • Samstag, 25. Januar, 18 Uhr

Michael Weninger, Rom

Europa ohne Gott? Die Religionspolitik der Europäischen Union

  • Samstag, 22. Februar, 18 Uhr

Thomas Brechenmacher, Potsdam

Papst Pauls VI. Besuch im Heiligen Land vor 50 Jahren - eine Sensation damals wie heute

  • Samstag, 29. März, 18 Uhr

Hannelore Putz, Rom

"Ich beobachte übrigens in dieser Sache das strengste Geheimniß" - Johann Martin von Wagner, der auf dem Campo Santo Teutonico begrabene Kunstagent König Ludwigs I.  von Bayern

    Nächster Termin:

  • Samstag, 31. Mai, 18 Uhr

Andreas Sohn, Paris

Neuausrichtung von Papsttum und Kirche: der französische Papst Urban IV. (1261-1264)

  • Mittwoch, 18. Juni, 18 Uhr

Zur letzten Wortmeldung– Sommerabend der Görresianer

San Giovanni a Porta Latina: Hl. Messe für Lebende und Verstorbene des RIGG, anschließend Picknick im Klostergarten

   

Jobs: Ankara

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

05. 04. 2014

Deadline: 1. Mai

Die British School at Ancara schreibt zwei Post-doc-Stipendien in jedem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften aus. Das Thema des vorgeschlagenen Projekts sollte sich mit der Türkei und/oder der Schwarzmeerküste befassen.

Nähere Informationen finden Sie hier.

   

Seite 1 von 2