Willkommen in Rom!

Direkt neben dem Petersdom am Campo Santo Teutonico befindet sich das Römische Institut der Görres-Gesellschaft (RIGG). Die Erforschung der Geschichte der Kirche und des christlichen Kulturerbes ist unser Anliegen. Fördern Sie mit uns den Dialog von Wissenschaft und Kirche, Glaube und Vernunft!  Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

 

Aktuelles - Termine - Aktivitäten:

Römisches Institut der Goerres-Gesellschaft (RIGG)

Das Buch zur Nero-Ausstellung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

28. 06. 2016

altFür die große Nero-Ausstellung des Rheinischen Landesmuseums, des Stadtmuseums Simeonstift und des Museums am Dom in Trier (noch bis 16. Oktober) erschien ein Begleitbuch mit dem Titel "Nero: Kaiser, Künstler und Tyrann" (29,90 Euro). Es fällt auf, dass es sich hier nicht um einen Katalog handelt; die Ausstellungsstücke werden nur als Illustrationen eingesetzt, aber nicht eigens katalogisiert. Merkwürdig ist auch, dass der Campo Santo Teutonico zwar ein Objekt ausgeliehen hat - die berühmte Apostelanrufung der Triclia von San Sebastiano (S. 263) -, aber nicht als Leihgeber genannt wird (S. 432).

Die Beiträge des Bandes erfassen Kaiser Nero umfassend: als Mensch, Kaiser, Künstler, Wüterich und im Nachleben. Im Kapitel "Nero der Tyrann" wird das Christentum behandelt. Michael Fiedrowicz schreibt über den Brand Roms im Jahr 64 und Winfried Weber über die archäologischen Zeugnisse der Verehrung der Apostel Petrus und Paulus in Rom. Bemerkenswert ist auch der Beitrag von Chrstiane Häslein über Darstellungen frühchristlicher Martyrien in der nachantiken Kunst.

Zur sehr frühen Verehrung der Apostelgräber in Rom - bereits um 100 n.Chr. - siehe jetzt pünktlich zur Ausstellung das Buch Blutzeuge: Tod und Grab des Petrus in Rom (2. Auflage, 2015).

   

Jobs: Forschungsstipendien für Rom

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

28. 06. 2016

Deadline: 30. September

Die Belgische Akademie schreibt Stipendien für Romaufenthalte für Graduierte und Post-Doc aus.

Nähere Informationen finden Sie hier.

   

Dienstag, 5. Juli in Bochum-Stiepel: Christliches Nordafrika

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

21. 05. 2016

Im Auditorium des Zisterzienserklosters Bochum-Stiepel (Am Varenholt 9, 44797 Bochum) referiert Stefan Heid um 20 Uhr zum Thema "Als Nordafrika noch christlich war: Die Anfänge des afrikanischen Christentum".

Nähere Informationen finden Sie hier.

   

Berliner Hedwigskathedrale Thema der Londoner Liturgietagung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

24. 06. 2016

altVom 5. bis zum 8. Juli findet im Imperial College London die unter Präsidentschaft von Kardinal Robert Sarah (Rom) stehende Liturgietagung "Sacra Liturgia" statt. Prof. Dr. Peter Stephan vom Kunstgeschichtlichen Institut der Universität Freiburg i.Br. spricht über die St. Hedwigskathedrale in Berlin, deren derzeitiger sakraler Innenraum nach Art einer parlamentarischen Sitzungsrunde umgestaltet werden soll. Unter den Referenten sind von deutscher Seite ferner Prof. Uwe Lang (London) und Prof. Dr. Helmut Hoping (Freiburg i.Br.). Die Tagung hat eine eigene Website mit sämtlichen Informationen.

Hier finden Sie das Programm.

Die letzte Tagung dieser Art im Jahr 2014 wurde sowohl auf Englisch als auch auf Italienisch publiziert. Dort finden sich Aufsätze von Bux, Gunter, Heid, Lang u.a.

   

Der Historiker Erwin Gatz gewürdigt von Gisela Fleckenstein

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

23. 06. 2016

Erstmals wird Erwin Gatz (1933-2011), über mehrere Jahrzehnte Rektor der Erzbruderschaft des Campo Santo, des Priesterkollegs und Direktor des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft, in einem Sammelband über "Katholische Kirchenhistoriker des 20. Jahrhunderts" gewürdigt. Der von Jörg Ernesti und Gregor Wurst herausgegebene Band Kirchengeschicht im Porträt (Herder 2016; 34,99 Euro) stellt 22 Historiker vor, darunter Altaner, Daniélou, Dölger, Grabmann (von Thomas Marscher), Iserloh, Jedin, Klauser (von Michael Durst), Kötting, Marrou und Hugo Rahner. Ergänzend sei auf die grundlegenden Beiträge zu Altaner, Dölger, Klauser, Kötting, Marrou und Ludwig von Pastor im Personenlexikon zur Christlichen Archäologie (2012) mit Hinweisen auf deren Nachlässe und Archivalien sowie umfassenden biographischen Angaben hingewiesen.

Von dem sehr schönen Beitrag von Gisela Fleckenstein (Köln) über Erwin Gatz geben wir hier eine Leseprobe.

   

Job: Christliche Archäologie in Mainz

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

23. 06. 2016

Deadline: 12. Juli

Die Universität Mainz (Lehrstuhl Vasiliki Tsamakda) schreibt eine "Lehrkraft für besondere Aufgaben" aus.

Nähere Informationen finden Sie hier.

   

Jobs: 500 Stellen im Ministero Beni /Attività culturali (MIBACT)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

21. 06. 2016

Deadline: 30. Juni

Nach jahrelangem Einstellungsstop werden nun endlich wieder Stellen vom italienischen Superministerium für die Kulturgüter und den Tourismus ausgeschrieben. Es geht um 500 Stellen. Bewerbungsbedingung sind Laurea specialistica, Diplom oder Doktorat.

Nähere Informationen finden Sie hier.

   

Vatikanbibliothek legt monumentales Werk über Gaetano Marini vor

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

18. 06. 2016

Marco Buonocore, Skriptor und Chefarchivar der Vatikanbibliothek und Präsident des Akademischen Rats der Pontificia Accademia Romana di Archeologia, hat einen opulenten Doppelband über den bedeutenden vatikanischen Archivar und Bibliothek Gaetano Marini herausgegeben. Der Titel lautet: "Gaetano Marini (1742–1815) protagonista della cultura europea. Scritti per il bicentenario della morte". Er ist in der hauseigenen Reihe der Vatikanbibliothek "Studi e Testi" erschienen (Bd. 492–493), 1767 Seiten. Die Bände kann man nur direkt beim Economato der Vatikanbibliothek erwerben. Sie kosten 200,- Euro. Demnächst wird eine ausführliche Rezension in der Römischen Quartalschrift erscheinen. Hier nur eine knappe Gesamtbewertung:

hier weiterlesen

   

9.-11. Juli in Cork: Fota IX International Liturgy Conference

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

16. 05. 2016

Verbum Domini: Liturgy and Scripture

S. Peter and Paul, Cork S. Peter and Paul, Cork Die St Colman's Society for Catholic Liturgy führt ihre 9. Tagung im irischen Cork durch. Referenten sind Joseph Briody, Sven Conrad, John M. Cunningham OP, Gregory DiPippo, Peter Elliott, Stefan Heid, Michael Magee, Paul Mankowski SJ, Thomas McGovern, Ann T. Orlando und Kevin Zilverberg. Anmeldungen werden erbeten bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Nähere Informationen finden Sie hier.

Die Fota-Tagungen werden veröffentlicht und können hier bestellt werden. Die Beiträge zeichnen sich durch hohe Wissenschaftlichkeit aus und befassen sich mit der großen liturgischen Tradition der Kirche.

   

Herbst 2016: Romseminar für deutschsprachige Freisemester

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

04. 06. 2016

altDas seit elf Jahren am Angelicum für deutschsprachige Freisemester der Theologie und andere interessierte Studenten und Studentinnen angebotene Seminar "Die Geschichte der Päpste und ihrer Stadt Rom" (dS 2912) war auch in diesem akad. Jahr 2015/16 mit 17 Teilnehmern gut besucht. Dasselbe Seminar wird auch im Wintersemester 2016/17 angeboten (jeweils dienstags 10.30-12.15 Uhr). Es umfasst die gesamte Kirchengeschichte und erstreckt sich auf Aspekte der Stadt- und Papstgeschichte, Spiritualität, Liturgie und Kunst. Interessierte können sich jetzt schon bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. melden.

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. bietet an der Gregoriana für Freisemester im Sommersemester 2017 ein pastoralkatechetisches Seminar zur Geschichte Roms an.

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. bietet am Angelicum englischsprachige Kurse an.

Allgemeine Informationen für Freisemester in Rom finden Sie hier.

   

Seite 1 von 3