Römische Notizen

Vier sehr gute Görres-Nachrichten

Vier Nachwuchswissenschaftler/innen und Mitglieder des RIGG haben wichtige Schritte nach vorne gemacht: 

  1. Matija Jerković (Bild, in blau, links Prof. Juan Rego, rechts Dr. Dohna Schlobitten, Dr. Ottavio Bucarelli) hat seine Dissertation mit dem Titel "Why does the Holy See participate at the Venice Biennale? Visual art as a medium of dialog in a secular context" an der Facoltà di Storia e Beni Culturali della Chiesa der "Gregoriana" in Rom erfolgreich verteidigt. Die Moderatorin seiner Doktorarbeit war Frau. Dr. Yvonne Dohna Schlobitten.
  2. Dr. Ingo Schaaf, z.Zt. "professore invitato" am Institutum Patristicum Augustinianum in Rom und Autor der RQ, wird im kommenden Semester Patrologie und Alte Kirchengeschichte am Angelicum unterrichten. Zuletzt war er als Arthur and Joyce Gordon Fellow in Epigraphik an der Ohio State University tätig.
  3. Dr. Ignacio García Lascurain Bernstorff, ehem. Assistent des RIGG und Autor der RQ, wurde eingeladen, im philosophischen Masterstudium der diözesanen Hochschule für Philosophie und Theologie in Mexiko-Stadt zu lehren. Selbige befindet ich in den Räumlichkeiten des Priesterseminars und trägt den bezeichnenden Namen Universidad Católica Lumen Gentium.
  4. Dr. Chiara Cecalupo, Autorin der RQ, wurde das Wolfgang Fritz Volbach Fellowship (frühchristliche und byzantinische Kunst) der Universität Mainz für 2020 angeboten.