Römische Notizen

Die Geschichte des Päpstlichen Instituts für Christliche Archäologie

Vielen ist die Geschichte des 1925 gegründeten Päpstlichen Instituts für Christliche Archäologie unbekannt. Was tut es eigentlich? Wer sind seine Köpfe? Wer sich rasch einen historisch zuverlässigen Eindruck über 95 Jahre des Instituts verschaffen will, kann jetzt online die jährlichen Programmhefte konsultieren. Die Programme enthalten vor allem die Vorlesungen und sonstigen Veranstaltungen. Seit 1957/58 haben sie auch eine Chronik ("Vita dell'Istituto"), seit 1967/68 veröffentlicht auch jeder Dozent seine Aktivitäten ("attività scientifica"). Anfangs umfassten die Hefte nur wenige Seiten, inzwischen 120 Seiten. 

Hier zu den Programmheften