Römische Notizen

Neues von der "Rivista di Archeologia Cristiana"

Die wichtigste Zeitschrift für Christliche Archäologie, die Rivista di Archeologia Cristiana, ist mit dem aktuellen Jahrgang (2020) auf dem Markt. Er enthält Beiträge über römische Sarkophage, das früheste römische Christentum, die Sakralisierung der römischen Stadtmauer, die Kirche S. Eusebio, die Grabungen des PIAC in Adulis u.a. (Inhalt). Es gibt zwei wichtige Neuerungen zu den Publikationen des Päpstlichen Instituts für Christliche Archäologie:

  • Alle derzeit 146 Bücher des PIAC samt der RACr 2020 können nun auch online bestellt werden.
  • Die RACr wird ab dem nächsten Jahrgang wieder in 2 Faszikeln pro Jahr (mit jeweils ca. 200 Seiten) erscheinen. Damit soll gewährleistet werden, dass eingereichte Beträge schneller erscheinen können und die Zeitschrift auf dem Markt präsenter ist.
  • Artikel müssen bis ca. 1. Dezember bzw. 1. Mai eingereicht werden.