Aus dem Institut

Neues Mitglied des RIGG: Giulia Rocco

Giulia Rocco (* Rom 1968) studierte Archäologie und Geschichte der griechischen und römischen Kunst in Rom und wurde 1996 in Archäologie promoviert. Sie studierte auch in Deutschland und Griechenland mit Stipendien des DAAD, der Alexander von Humboldt Stiftung und der Italienischen Archäologischen Schule in Athen. Seit 1995 ist sie als außerordentliche Professorin an der römischen Universität Tor Vergata tätig. Sie koordiniert Ausgrabungs- und Forschungsprojekte und arbeitet dabei mit nationalen und internationalen Institutionen zusammen. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die griechische Kunst und ihre Verbreitung in den mediterranen Kulturen, die römische Kunst und die Archäologie.