Aus aller Welt

Es kommt Bewegung ins Neue Testament - eine Tagung

Am 30. Mai / 1. Juni findet in Gießen eine internationale Fachtagung zur Datierung der neutestamentlichen Schriften und Apostolischen Väter statt. Sie widmet sich dezidiert auch den neuen Ansätzen einer Frühdatierung. In der Exegese herrscht seit einem Jahrhundert die dominierende Tendenz, alle Schriften so spät wie möglich zu datieren. Das hat unmittelbare Relevanz für das Verständnis der frühen Mission und Kirchengeschichte. Die Ergebnisse der Tagung sind daher von größtem Interesse. Es ist begrüßenswert, dass endlich auch in Deutschland für solche Diskussionen ein Forum besteht. Die Tagung wird von Thyssen gefördert. Besprochen werden die Paulusbriefe, Petrusbriefe, Pastoralbriefe, 1. Clemensbrief, Ignatiusbriefe.

Hier das Programm