Aus aller Welt

Ulrich Nersinger, Anton de Waal und die Schlacht von Mentana

Der katholische Fernsehsender EWTN hat mit dem Historiker Ulrich Nersinger eine zweiteilige Sendung "Der heiße Herbst 1867" über die Schlacht bei Mentana nordöstlich von Rom produziert. Am 3. November 1867 besiegten dort die päpstlichen Truppen (Zuaven) und Franzosen gemeinsam die zahlenmäßig überlegenen Truppen Garibaldis, der selber die Flucht ergriff. Am Ende der Sendung des 2. Teils wird auf das Buch des Rektors des Campo Santo Teutonico Anton de Waal "Der 20. September" hingewiesen. Es ist ein historischer Roman. De Waal kam 1868 nach Rom, also nach Mentana. Er erlebte aber wenig später die Einnahme Roms am 20. September 1870 mit der Bresche (Breccia) an der Porta Pia. Damit war das Ende des Kirchenstaates besiegelt. De Waal war ein fleißiger Romanschriftsteller. Siehe dazu die Aufsätze von Georg Kolb in Päpstlichkeit und Patriotismus.

Buch