Römische Notizen

Bemerkenswertes aus der Kulturwelt Roms

Römische Notizen

Das Schicksal der Thomistik nach dem Zweiten Vatikanum

Termin
Datum: 27.10.2018
Ort: Angelicum, Rom

Hochkarätige Vorträge von Walter Senner OP, Richard Schenk OP und Thomas Joseph Withe OP am Angelicum stellen sich der Frage nach dem Wert und dem Schicksal der Thomistik nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil. Veranstalter ist das Thomistische Institut des Angelicum. Es ist zugleich die inoffizielle Abschiedsvorlesung von Walter Senner, der seiner Emeritierung entgegensieht.

Weitere Infos finden Sie hier.

Romseminar von Stefan Heid: Beginn Mittwoch, 10. Oktober

Das jährliche Romseminar für deutschsprachige Freisemester in Rom an der Dominikaneruniversität Angelicum beginnt am 10. Oktober um 15.30 Uhr (Aula 15). Das Seminar (4 ECTS) "Die Geschichte der Päpste und ihrer Stadt Rom" (dS 2912) hat den Charakter eines deutschen Hauptseminars mit schriftlich ausgearbeiteten Referaten. Interessierte sollten sich im Sekretariat der Universität einschreiben, damit die Mindestteilnehmerzahl eingehalten werden kann. Das Seminar findet mittwochs statt, und zwar dann regulär 14.30 (!) bis 16.15 Uhr (seitens der Uni geänderte Unterrichtszeiten).

Der Maler Joseph Anton Koch auf dem Friedhof des Campo Santo

Zu seinem 250. Geburtstag - Feierlichkeiten in Olevano

Elmar Bordfeld, Mitglied der Erzbruderschaft am Campo Santo und viele Jahre in deren Leitungsgremien aktiv, ist ein entfernter Verwandter des bedeutenden Tiroler Malers Joseph Anton Koch (1768-1839). Die Erinnerung lebt. Kochs Hauptschaffenszeit und größten Einfluss hatte er in Rom.