Neues RIGG-Mitglied: Matija Jerković

Matija Jerković ist Kunsthistoriker und Doktorand der Fakultät für Kirchengeschichte und Kirchliches Kulturerbe an der Gregoriana (Prof. Yvonne Dohna). Sein Forschungsinteresse liegt auf der Rezeption der modernen visuellen Kunst durch den Heiligen Stuhl. Konkret erforscht er die Beteiligung des Vatikans an der Biennale von Venedig (1895-) mit der Fragestellung der (Überwindung der) Trennung von Kunst und Kirche in der säkularisierten Gesellschaft. Er hat den Magister in Kunstgeschichte von der Gregoriana, den Magister in Theologie und Philosophie von der Universität Zagreb und ist zum Fachkurs an der Vatikanischen Schule für Paläographie, Diplomatik und Archivwissenschaft zugelassen.