Neues RIGG-Mitglied: Chiara Cecalupo

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Dott.ssa Chiara Cecalupo, die u.a. sehr gut Deutsch spricht, arbeitet am Päpstlichen Institut für Christliche Archäologie in Rom an ihrer Dissertation über Antonio Bosio und die ersten Forscher der frühchristlichen Antiquitäten (bei Prof.ssa Carla Salvetti). Sie ist Wissenschaftliche Assistentin für Museologie und Sammlungsgeschichte an der Universität von Pisa, wo sie ihr Studium absolviert hat. Sie ist ferner Mitglied der Italienischen Vereinigung zum Studium und zur Erhaltung des Mosaiks (AISCOM) und der Nationalen Vereinigung Kleiner Museen. Sie gehört zum Vorbereitungsteam des ersten Kongresses junger christlicher Archäologen (DOT), der im Febraur 2018 in Rom stattfinden wird.